Suche
Suche Menü

Beckenbodengymnastik

Das Becken als Zentrum unseres Körpers.

Ist der Beckenboden geschwächt, machen sich Probleme breit. Harninkontinenz, fehlende Stütz- und Haltefunktion für Blase, Darm und Genitalorgane sind dabei mögliche Auswirkungen. Schwangerschaft, Geburt und Östrogenmangel (während und nach den Wechseljahren) erhöhen die Gefahr eines geschwächten Beckenbodens. Die Beckenbodenmuskulatur kann allerdings trainiert werden und somit kann dieser Problematik vorgebeugt werden!

Dieser Kurs richtet sich an alle Frauen, egal welchen Alters, die im Sinne der Vorbeugung die Funktionsfähigkeit der Beckenbodenmuskulatur erhalten, bzw. verbessern möchten.

Dieser Beckenbodengymnastikkurs ist als Präventionskurs nach §20 SGB V zertifiziert und kann entsprechend nach erfolgreicher Absolvierung bei der Krankenkasse eingereicht werden. Bitte informieren Sie sich vorab bei ihrer Krankenkasse, ob für Sie die Möglichkeit einer Bezuschussung besteht.

Kurs 1:
Freitag 18:30 – 19:30 Uhr
19.02. – 30.04.2021 (Pause am 02.04.2021)